Konturieren – Top 5 für (blasse) helle Haut

Konturieren – Top 5 für (blasse) helle Haut

Hallo meine Lieben,

heute geht es um das Thema Konturieren und um Produkte, welche zum Konturieren (sehr) blasser bzw. heller Haut geeignet sind.

Was bewirkt das Konturieren des Gesichts?

Beim Konturieren geht es darum, dem Gesicht mehr Aus­druck­skraft zu ver­lei­hen. Dies geschieht, indem man mithilfe von (dunklen) Farben Schatten im Gesicht setzt und dadurch bestimmte Bereiche des Gesichts optisch zurücktreten lässt (wodurch andere wiederum automatisch hervorgehoben werden). Dieser Vorgang wird auch oft als Schattieren oder allgemeiner als Modellieren bezeichnet.

Welche Bereiche des Gesichts können konturiert bzw. modelliert werden?

Modelliert wird das Gesicht durch das Konturieren, indem man Höhen und Tiefen im Gesicht erzeugt bzw. verstärkt. Besonders die Wangenknochen können dadurch besser „herausgearbeitet“ bzw. hervorgehoben werden, aber auch andere Bereiche des Gesichts, wie z.B. die Nase oder das Kinn lassen sich durch das Konturieren „modellieren“, also optisch verändern. Selbst ein kleines Doppelkinn kann durch eine gezielt gesetzte Kontur etwas kaschiert werden. Aber nicht nur das, auch die Form des Gesichts kann mit Hilfe des Konturierens „optimiert“ werden. So kann z.B. ein rundes Gesicht etwas schmäler erscheinen und ein eckiges Gesicht etwas “weicher”, bzw. etwas weniger markant.

Wie wählt man die passende Farbe und Textur?

Zum Konturieren kann man sowohl Produkte in Puder- als auch in Cremeform verwenden. Meist werden cremige Texturen für trockene Haut empfohlen und pudrige für ölige (ich verwende aber beides sehr gerne), wichtig ist nur, dass das Produkt möglichst matt ist und keine Glanzpartikel enthält. Die Farbe sollte so gewählt werden, dass sie der eigenen Hautfarbe entspricht, wenn ein natürlicher Schatten darauf fällt.

Meine Lieblingsprodukte für (sehr) helle Haut

Die meisten Konturier-Produkte sind für (sehr) helle Hauttypen leider völlig ungeeignet, da sie entweder viel zu dunkel sind und/oder zu orange-stichig und aufgetragen weit weg davon entfernt sind, wie ein natürlicher Schatten zu wirken.

Ich habe sehr lange gesucht, um die „perfekte“ Farbe für meine (sehr) blasse, helle Haut (MAC – NC 15) zu finden. Viele (auch sehr stark gehypte und teure) Produkte (wie z.B. Hoola von Benefit) waren leider enttäuschend für mich, da sie zwar matt und „kühl“, aber viel zu dunkel für mich waren, andere wiederum waren zwar hell genug (z.B. „Hollow“ von Illamasqua), aber ließen mich irgendwie „ungesund“ aussehen, da sie zu gräulich für meine Hautfarbe waren. Von Produkten, die zu orange-stichig für mich bzw. meinen Hautton waren, fange ich erst gar nicht an zu erzählen, denn das waren leider die meisten…

Mein Wunsch war es, ein mattes Produkt zu finden, welches eine neutrale bzw. eher „kühle“ Farbe hat, die für meine helle Haut nicht zu dunkel ist.

Hier sind meine derzeitigen Favouriten:

20140426_2223481). Tom Ford – Shade & Illuminate – Intensity One

20140426_222818

Auf den ersten Blick wirkt die Farbe von Tom Fords “Shade & Illuminate” sehr intensiv und vielleicht sogar ein bisschen zu orange-stichig. Ich muss zugeben, dass auch ich lange gebraucht habe, um dieses Produkt zu mögen. Kein Pinsel war in der Lage, das Produkt auch nur annähernd so zu verblenden, dass das Ergebnis “natürlich” aussah. Auch mit den Fingern klappte es nicht. Ich wollte dieses Produkt aber so gerne mögen, da es sehr, seeeeeehr teuer war und ich mich einfach nicht damit abfinden wollte, dass es nicht zu mir passte. Wegschmeißen? Verkaufen? Nein, ich wollte dieses Produkt nicht “aufgeben”. Zunächst habe ich sogar überlegt den “Shade & Illuminate Brush” von Tom Ford zu kaufen, mit dem der Auftrag dieses Produkts sehr gut gelingen soll, aber ich wollte nicht (schon wieder) so viel Geld ausgeben, um eventuell festzustellen, dass ich auch mit diesem Pinsel nicht zurecht komme. Irgendwann kam ich aber auf die Idee, einen Foundation Pinsel, den ich in meiner Sammlung hatte, für den Auftrag dieses Produkts “zweck zu entfremden”. Es war der “Perfect Foundation Brush” von Shiseido und genau dieser Pinsel hat es – als einziger – geschafft, die cremige Textur des Produkts so in meinem Gesicht zu verteilen, dass das Ergebnis erstaunlich natürlich und einfach grandios aussah. Seitdem liebe ich dieses Produkt und kann nicht mehr ohne ;)

2). Giorgio Armani  - Sheer Blush #5

20140426_232307Dieses Produkt hat eine sehr schöne, seidige Textur und lässt sich wunderbar verblenden. Die Farbe ist eher neutral bis “kühl”, weshalb sie ideal dafür geeignet ist, einen leichten Schatten zu erzeugen, der sehr natürlich aussieht.

3). Burberry  - Light Glow - Earthy Blush #07

20140426_230050Burberry “Earthy” hat, ähnlich wie das Sheer Blush von Armani, eine sehr seidige Textur, mit welcher auch eine ungeübte Hand sehr gut arbeiten kann, da das Produkt sich mühelos verblenden lässt. Die Farbe ist auch hier relativ hell und recht neutral und eignet sich dadurch ausgesprochen gut zum Konturieren heller Haut.

4). Nyx  - Powder Blush – Taupe

Nyx

Dieses Produkt verdient definitiv den “Hype”. Es hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine schöne, dezente Farbe, die gerade für sehr helle Hauttöne optimal geeignet ist. Da das Produkt relativ schwach pigmentiert ist, braucht man keine Angst davor zu haben, zu viel vom Produkt zu erwischen. Ehrlich gesagt mag ich Produkte, die nicht so stark pigmentiert für das Konturieren sogar lieber, da es bei heller Haut schnell mal passieren kann, dass man unnatürlich und ”angemalt” aussieht, wenn man auch nur ein bisschen zu viel vom Produkt aufträgt. Die Farbe lässt sich aber mühelos intensivieren (wenn man das möchte), da man sie “schichten” kann, ohne dass das Ergebnis “fleckig” wird. Die Textur ist in Ordnung, natürlich nicht so seidig wie die mancher High-End-Produkte, aber dennoch ist sie recht angenehm und für den Preis absolut TOP.

5). Chanel  – Ombre Contrast / Sculpting Veil - Notorious 

20140426_230036Dieses Produkt habe ich erst vor Kurzem entdeckt. Ich habe es einer Freundin abgekauft, die es nicht mehr haben wollte –  völlig unverständlich für mich, da ich dieses Produkt einfach genial finde. Auf den ersten Blick könnte die Farbe von Chanels “Notorious” vielleicht etwas abschreckend wirken, aber gerade dank dieser außergewöhnlichen Farbe, ist dieses Produkt wirklich unglaublich gut dafür geeignet, das Gesichts zu konturieren. Man sollte natürlich etwas aufpassen und nicht zu viel davon im Gesicht verteilen (dann wirkt es tatsächlich “komisch”), aber nimmt man nur ein klein wenig mit dem Pinsel auf und verteilt es gezielt im Gesicht, erzeugt dieses Produkt tatsächlich einen Schatten, der so natürlich aussieht, dass ich es kaum glauben konnte, als ich das Produkt das erste Mal ausprobiert habe. Um ehrlich zu sein, habe ich mittlerweile sogar schon etwas Angst davor, dass das Produkt irgendwann einmal leer gehen könnte… Diese Angst ist leider nicht ganz unberechtigt, denn ich verwende es fast täglich und nachkaufen kann man es leider nicht mehr, da es aus einer Limited Edition von Chanel stammt und seit Langem restlos vergriffen ist. Man kann es eigentlich nur noch über Ebay (zu horrenden Preisen) beziehen. Wenn Ihr also irgendwo das Produkt seht, oder jemanden kennt, der es verkaufen will, sagt mir bitte Bescheid ;)

Farben_2von oben nach unten: Tom Ford – Shade & Illuminate, Giorgio Armani - Sheer Blush #5, Burberry – Earthy Blush #07, Nyx – Taupe, Chanel – Notorious

fitito  “Earthy” von Burberry – am unteren Wangenknochen aufgetragen

Welche Produkte verwendet Ihr gerne zum Konturieren?

 

4 comments

  1. Iffeta aka Azra 27. April 2014 at 21:01

    Hallo! Ich hab dich für Liblings Award nominiert. Schau mal und verlinke mir deine Antworten http://accordingtome23.blogspot.co.at/2014/04/liebster-award.html

    With Love

    • Lina 30. April 2014 at 16:57

      uiiiiii, vielen lieben Dank :)

      Die Antworten kommen in den nächsten Tagen <3

      Liebe Grüße
      Lina

  2. all about Bib 30. April 2014 at 14:08

    Schöner Blogpost mit vielen Informationen und sehr ausführlich geschrieben! Ich persönlich nehme zum Konturrieren ja den Nyx Taupe, damit kann man nichts falsch machen.
    Den Chanel Notorious finde ich auch sehr interessant, schade dass man ihn nicht mehr so leicht bekommt.

    Liebste Grüße Bib

    PS: Einen tollen Blog hast du ;)

    • Lina 30. April 2014 at 17:05

      Hallo Bib,

      wow, so viel Lob – ich danke Dir *rotwerd* :)

      Stimmt, Nyx ist wirklich toll <3 (habe ich gerade heute wieder zum Konturieren verwendet und bekam sogar Komplimente :) )

      Bezüglich Chanel hast Du natürlich Recht – wirklich sehr, sehr schade, dass man es nicht mehr (so leicht) bekommen kann ;) - ist wirklich ein Hammer-Produkt…

      Viele liebe Grüße
      Lina

Leave a reply

captcha
Required fields are marked (*)

TOP